27. Mai 2016

Müssen wir das Parkett vorher ansehen?

Kleinere Flächen bis zu 27,99 m² müssen nicht zwingend vorher durch uns inspiziert werden. In der Regel lässt sich der Aufwand telefonisch oder per E-Mail (zum Formular) besprechen und der Termin für die Arbeiten kann auch direkt am Telefon vereinbart werden. Auf Wunsch des Kunden ist es natürlich immer möglich, dass vorher eine Besichtigung vor Ort erfolgt. Größere Flächen ab 28,00 m² sollten vorher durch uns inspiziert werden, da wir dadurch ein genaueres Angebot abgeben können oder ob eine Renovierung überhaupt noch möglich ist. Bei dem ersten Termin wird eine Begutachtung des Holzbodens durchgeführt, dabei arbeiten wir folgende Punkte ab:

  • welche Holzart
  • welches Verlegemuster
  • welche Stababmesssung
  • vollflächige Verklebung oder schwimmende Verlegung
  • Materialstärke
  • Beschaffenheit des Parkett/Dielenbodens
  • Feuchtigkeitsprobleme
  • Prüfen von losen Stäbe (vor allem bei Mosaikparkett)
  • Bei Parkettböden vor 1970 evtl. PAK